pressefoto_deutscher_nachhaltigkeitspreis_02_fotograf_frank_fendler
Nachrichten

Deutscher Nachhaltigkeitspreis für Städte und Gemeinden - bis 30. April bewerben

10. April 2019

Worum geht’s? Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis für Städte und Gemeinden prämiert seit 2012 die Vorreiter kommunaler Nachhaltigkeit. Er wird in drei Größenkategorien (Groß-, Mittel- und Kleinstadt/ Gemeinde) vergeben und ist mit je 30.000 € zweckgebunden für Nachhaltigkeitsprojekte von der Allianz Umweltstiftung dotiert. Zusätzlich wird ein Sonderpreis Digitalisierung ausgelobt.

Teilnahmeberechtigt sind alle deutschen Städte und Gemeinden. Die Bewerber können sich als eine von "Deutschlands nachhaltigsten Städten und Gemeinden" (groß, mittel, klein) qualifizieren. Die erste Wettbewerbsphase läuft bis zum 30. April 2019.

Um hieran teilzunehmen, ist ein Zugangscode notwendig, der bei der Stiftung deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. beantragt werden kann: https://wettbewerb.nachhaltigkeitspreis.de/survey/staedte/home

Weitere Informationen auf https://www.nachhaltigkeitspreis.de/

Kommentar hinzufügen

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Unser Newsletter, die FORUM MV Post, informiert Sie regelmäßig über Neuigkeiten zu ländlichen Räumen Mecklenburg-Vorpommerns. Bitte tragen Sie sich hier ein!