icon_digitalisierung
Digitalisierung
Kurzfassung
Projekttitel

Erlebnistouren rund um Ludwigslust (LEADER)

Oberkategorie
Schlagworte
Regionale Wertschöpfung, Baukultur, Tourismus, Innovation, LEADER
Ausgangssituation

Die Protagonisten der LEADER-Region „SüdWestMecklenburg“ (Kommunen, regionaler Tourismusverband, touristische Anbieter, Landkreis und Lokale Aktionsgruppe) haben gemeinsam in Zukunftswerkstätten die Idee der Erlebnistouren entwickelt. Es galt die vorhandenen touristischen Angebote besser zu vernetzen und zeitgemäß zu vermarkten. Durch die Herausstellung der regionalen Besonderheiten der Kulturgeschichte und der Kulturlandschaft können die Angebote einerseits attraktiver gestaltet und andererseits bedarfsgerecht ergänzt werden.

Projektziele

Die Ziele bestehen auf der konkreten Projektebene in der Verbesserung der Vermarktung mit zeitgemäßen Mitteln und Methoden. Darüber hinaus besteht das wesentliche Projektziel in der Verbesserung der regionalen Kooperation und Zusammenarbeit auf den verschiedenen Handlungsebenen.

Was wurde gemacht, was ist das besondere

Zur Entwicklung und Umsetzung von Erlebnistouren wurden Arbeitsgruppen gebildet.

Begonnen wurde mit den „Erlebnistouren rund um Ludwigslust“. Es wurde ein Kooperationsvertrag der beteiligten Kommunen erarbeitet und ein Lead-Partner bestimmt.

Der Lead-Partner, die Stadt Ludwigslust, koordinierte die Erarbeitung der Teilrouten. Mit der App „EntdeckerRouten“ als Teil der Erlebnisrouten, kann das Smartphone als ein GPS-gestütztes Navigations- und Informationssystem für Radfahrer und Wanderer genutzt werden. Nach dem Download der Routen braucht es unterwegs keine aktive Internetverbindung.

Ergebnisse

Entstanden sind acht verschiedene Routen, die mit einer kostenfreien App erkundet werden können:

  1. Ludwigsluster Stadttour mit einer ExtraKinderTour
  2. Ludwigsluster Parktour mit einer ExtraKinderTour
  3. Grabower Handwerkertour
  4. Grabower Landpartie
  5. Neustadt-Glewe Altstadtgeflüster
  6. Lewitzrunde
  7. RaseneisensteinStädteTour
  8. RaseneisensteinDörferTour

Ergänzt wird das Projekt durch Faltblätter, Wegweiser sowie Infotafeln. Partner initiierten Folgeprojekte, z.B. Fahrradverleihstationen.

Projektträgerschaft

Stadt Ludwigslust in Kooperation mit der Stadt Grabow, der Stadt Neustadt-Glewe sowie dem Amt Ludwigslust-Land

Ansprechperson

Henrik Wegner, 03874 526 236 wirtschaftatludwigslust.de

Ingrid Herrmann, 03871 722 6010 leaderatkreis-lup.de

Durchführungsort

LEADER-Region „SüdWestMecklenburg“, Südwestlicher Teil des Landkreises Ludwigslust-Parchim

Förderprogramm

LEADER im Rahmen des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER)

Jahr der Durchführung
2018

Die Lokale Aktionsgruppe (LAG) „SüdWestMecklenburg“ will mit ihrem Leitprojekt „Erlebnistouren“ bestehende Angebote vernetzen, thematisch ergänzen und abgestimmt vermarkten. Die Kommunen der Region haben das Projekt gemeinsam mit der LAG, dem regionalem Tourismusverband, touristischen Anbietern und dem Landkreis in Zukunftswerkstätten entwickelt.

Basierend auf den kulturlandschaftlichen Besonderheiten erfolgt die Umsetzung in drei Gebieten des Aktionsraumes der LAG: „Rund um Ludwigslust“, „Griese Gegend“ und „Elbetal“.

Gestartet wurde mit den „Erlebnisrouten rund um Ludwigslust“, d.h. mit den Städten Ludwigslust, Grabow und Neustadt-Glewe sowie dem Amt Ludwigslust-Land auf der Grundlage eines Kooperationsvertrages. Neben den acht Routen, z.B. die Grabower Handwerkertour als Stadtrundgang oder die Raseneisenstein-Dörfertour als Fahrradtour, entstanden weitere begleitende Angebote wie Fahrradverleihstationen und Ladestationen für E-Bikes. In Ludwigslust entstand zudem eine Kindertour.

Im Zuge der Projektumsetzung werden bestehende Radwegeausweisungen überprüft und abgestimmte Fußgängerleitsysteme in den Städten erarbeitet.

Mit der neu entstandenen „EntdeckerROUTEN-App“ kann die Region jetzt auf beeindruckende Weise zu Fuß oder mit dem Rad erlebt und „erfahren“ werden. Das Smartphone wird zu einem GPS-gestützten Navigations- und Informationssystem, das auf den acht Routen durch die reizvolle Landschaft, zauberhafte kleine historische Städte und idyllische Dörfer in der Region Ludwigslust führt. Faltblätter ergänzen das Angebot.

Mit der digitalen Anwendung der EntdeckerROUTEN können die Region oder die Städte eigenständig, unabhängig von Stadtführungen und zeitlich flexibel erkundet werden. Die App präsentiert die interessantesten Sehenswürdigkeiten und Orte, ergänzt von wunderschönen Fotografien, kurzen, informativen und professionell aufgesprochenen Texten. Durch die GPS-gestützte Navigation weiß sie immer, wo die Nutzer gerade sind. Sie stellt die entsprechenden Informationen punktgenau bereit.

Herausforderungen waren bisher der kontinuierliche Abstimmungsprozess, die Koordination der Umsetzung, die Sicherung der Nachhaltigkeit und die abgestimmte Vermarktung. Die Folgeprojekte in den beiden anderen Teilgebieten profitieren bereits jetzt von den Erfahrungen der Protagonisten und entwickeln gemeinsam weitere Ideen. Beteiligte Leistungsträger verbessern den Service entlang der Routen, z.B. mit Fahrradverleihstationen. Eine englische Version der Stadtrundgänge ist ebenfalls in Erarbeitung.

Die Erlebnistouren „Rund um Ludwigslust“ sind aus dem Budget der LEADER-Region „SüdWestMecklenburg“ finanziert. Das Budget speist sich aus Mitteln des ELER sowie regionalen Kofinanzierungsmitteln.

Entdeckerroute 3 Stadt Ludwigslust
Erlebnisrouten Stadt Ludwigslust ; copyright: Sylvia Wegener
Vorstellung der App vor dem Rathaus Ludwigslust; copyright: Landkreis LUP

Unser Newsletter, die FORUM MV Post, informiert Sie regelmäßig über Neuigkeiten zu ländlichen Räumen Mecklenburg-Vorpommerns. Bitte tragen Sie sich hier ein!