signet_logo_landwirtschaft_umwelt
Nachrichten

Ökowertpapiere aus Mecklenburg-Vorpommern

1. Oktober 2021

Geschäftsstelle Ökowert­papiere nimmt Arbeit auf

Mit dem 1. Oktober 2021 nimmt die Geschäftsstelle Ökowertpapiere ihre Arbeit auf. Die Ökowertpapiere ermöglichen es Unternehmen und Privatpersonen, sich an naturbasierten Klimaschutzmaßnah­men des Landes zu beteiligen. Eine Waldaktie über 10 Euro beispielsweise finanziert die Aufforstung in Klimawäldern auf einer Fläche von fünf Quadratmetern. Damit werden etwa 400 kg CO2 gebunden, die aus der Atmosphäre entnommen werden. Die Geschäftsstelle soll nun den Handel mit Ökowert­papieren deutlich schneller vorantreiben. Ziel ist es, die bereits existierenden Wertpapiere weiter- und neue Wert­papiere hinzu zu entwickeln. So wird in Kürze der Hecken­Scheck angeboten. Dabei geht es um die Leistungen der Hecken, die Lebensräume verbinden und selbst wichtige Lebensräume sind. Es geht aber auch um Klimaschutz, da Hecken vergleichbar viel Kohlenstoff binden wie Wälder.

Weitere Informationen unter www.ecolando.de

Kommentar hinzufügen

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Unser Newsletter, die FORUM MV Post, informiert Sie regelmäßig über Neuigkeiten zu ländlichen Räumen Mecklenburg-Vorpommerns. Bitte tragen Sie sich hier ein!