Landwerkstatt_ANE
Erfolgsgeschichte

Gute Nachrichten aus den „LANDWERKSTÄTTEN“

Bei der Akademie für Nachhaltige Entwicklung (ANE) sind wir uns spätestens aufgrund der Erfahrungen aus dem Bioenergie-Dorf-Coaching der Bedeutung interkommunaler Kooperationen bewusst. Hierdurch können einerseits Synergien erschlossen werden. Andererseits fördert der damit verbundene Gedanken- und Ideenaustausch das Finden nachahmungswürdiger Lösungen bei der ökonomischen, sozialen und ökologischen Entwicklung von Kommunen.

Diesen Gedanken folgen unsere Landwerkstätten. Mit dem dort durchgeführten Erfahrungsaustausch werden ins Stocken geratene Vorhaben von Gemeinden und/oder Initiativen mit neuem Schwung versehen, manchmal neu justiert oder motiviert, fehlende Unterstützung organisiert.

Wie passiert das? Indem erfolgreiche Akteure ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Sie geben Hilfestellung bei einer schrittweisen Umsetzung von Projekten.

Wie erfahren wir von den Sorgen und Nöten sowie von denen, die Helfen können? Indem die ANE in verschiedenen Projekten in den ländlichen Regionen Mecklenburg-Vorpommerns, die unterschiedliche Zielrichtungen haben, wie z. B. Forschung („fokusland“), Bildung („NUN-Zertifizierung“), Energiewende („ZENAPA“) oder Ressourcenschutz („MoorFutures“) einfach zuhören, was gerade Kopfschmerzen bereitet, wo gerade Hilfe sehr willkommen wäre. Dann überlegen wir gemeinsam, ob in Landwerkstätten die richtigen Werkzeuge gefunden werden können, um zumindest einige Hindernisse aus dem Weg zu räumen.

Wir laden Sie ein, gute Erfahrungen kennenzulernen. Denn davon gibt es reichlich.

Kommentar hinzufügen

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Unser Newsletter, die FORUM MV Post, informiert Sie regelmäßig über Neuigkeiten zu ländlichen Räumen Mecklenburg-Vorpommerns. Bitte tragen Sie sich hier ein!